Verantwortliche:

Medias Reiseservice GmbH
Elbchaussee 114
22763 Hamburg
Deutschland
Tel.: +49 40 606 74 012
Fax: +49 40 606 74 016
E-Mail: info@medias-reiseservice.de
Website:www.medias-reiseservice.de

Unsere Datenschutzbeauftragte können Sie bei Fragen zum Datenschutz kontaktieren:

Datenschutzbeauftragte/r:
Nicole Sima
E-Mail:
datenschutz@medias-reiseservice.de

1. Besuch von www.medias-reiseservice.de

Warum werden meine Daten gespeichert?

Wenn Sie diese Webseite besuchen, verarbeiten wir folgende personenbezogenen Daten (Daten): IP-Adresse, URL, Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs, Spracheinstellungen und ggf. Informationen über Ihr Betriebssystem sowie zu den von Ihnen aufgerufenen Dateien. Diese Daten übermittelt Ihr Browser automatisch an Ihren Internetanbieter und dieser an uns.

Warum werden diese Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten diese Daten, damit Sie unsere Webseite laden können, zum Zweck der Prüfung und ggf. Wiederherstellung der Systemsicherheit und -stabilität. Diese Daten können wir einer bestimmten Person nicht zuordnen. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, dass Ihnen unsere Internetseite auf Ihrem Bildschirm richtig angezeigt wird und wir bei Störungen die Ursachen ermitteln und beheben können.

Wie lange werden diese Daten gespeichert?

Maximal 3 Monate in Protokolldateien.

Muss ich diese Daten bereitstellen?

Die Bereitstellung dieser Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und für einen Vertragsschluss mit uns nicht erforderlich. Ein Besuch unserer Webseite ohne Verarbeitung der Daten wäre jedoch aus technischen Gründen nicht möglich.

2. Speicherung von Cookies

Wir setzen auf unserer Webseite Session-Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die eine Identifikationsnummer enthalten. Cookies werden beim Aufrufen unserer Internetseite auf Ihrem Computer oder mobilem Gerät gespeichert.

Warum werden Cookies gesetzt?

Zweck der Session-Cookies ist die Ermöglichung der Nutzung unserer Internetseite. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen.

Wie lange werden diese Daten gespeichert?

Session-Cookies werden grundsätzlich nach Schließen des Browsers, spätestens aber nach 3 Tagen gelöscht.

Muss ich diese Daten bereitstellen?

Ein Besuch unserer Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Es besteht keine Verpflichtung zum Einsatz von Cookies.

3. Kontaktaufnahme

Wir verarbeiten Daten, die Sie in unsere Formulare zur Kontaktaufnahme oder Anforderung von Informationen (bspw. „Kontakt“, „Allgemeine Anfrage“, „Mietwagen Anfrage“) eingegeben oder uns per E-Mail übermittelt haben, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und zu beantworten.

Warum werden diese Daten verarbeitet?

Wir dürfen Daten, die Sie in unser Kontaktformular eingeben, gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO verarbeiten, sofern Sie in diese Verarbeitung durch Setzen eines Häkchens vor der Schaltfläche „Ich stimme der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zu.“ eingewilligt haben. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihre Anfrage zu beantworten. Geben Sie in dem Feld „Nachricht“/“Bemerkungen“ sensible Informationen ein, die besondere Kategorien an Daten enthalten (z.B. Herkunft, politische oder religiöse Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheits- oder Sexualdaten), so willigen Sie auch in die Verarbeitung dieser Daten ein. Übermitteln Sie uns Daten per E-Mail, so ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Wie lange werden die Daten gespeichert? Muss ich diese Daten bereitstellen?

Diese Daten werden spätestens nach 3 Monaten nach Eingang Ihrer Anfrage gelöscht, sofern wir nicht zu einer längeren Speicherung aufgrund gesetzlicher Vorschriften in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO berechtigt oder verpflichtet sind.

Die Bereitstellung dieser Daten ist nicht vorgeschrieben und für einen Vertragsschluss nicht nötig. Die Nutzung unserer Formulare zur Kontaktaufnahme oder Anforderung von Informationen setzt jedoch voraus, dass Sie eine E-Mail-Adresse angeben, da wir ansonsten nicht antworten können. Soweit Sie weitere Daten angeben, erfolgt dies freiwillig.

4. Einrichtung eines Kundenkontos

Auf unserer Webseite können Sie ein Kundenkonto anlegen um einen Überblick über Ihre Buchungen zu erhalten.

Warum werden diese Daten verarbeitet?

Ihre Daten werden dabei verarbeitet, um ihnen eine praktische Möglichkeit zur Verfügung zu stellen, ihre Buchungen einzusehen. Sie können sich nach der Registrierung mit Ihren Zugangsdaten anmelden. Melden Sie sich als registrierter Kunde an, so werden Ihre Zugangsdaten an uns zum Zweck der Prüfung Ihrer Identität übermittelt.

Wir dürfen Daten, mit denen Sie sich registriert haben, gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO verarbeiten, sofern Sie in diese Verarbeitung durch Setzen eines Häkchens vor der Schaltfläche „Ich stimme der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zu.“ eingewilligt haben.

Wie lange werden diese Daten gespeichert? Muss ich diese Daten bereitstellen?

Die im Rahmen der Registrierung angegebenen Daten werden gelöscht, sobald Sie den Zugang löschen. Haben Sie sich für mehr als 2 Jahre nach Ihrer letzten Bestellung nicht mehr eingeloggt, so wird Ihre Registrierung gelöscht. Möglicherweise sind wir aufgrund gesetzlicher Vorschriften zu einer längeren Speicherung berechtigt.

Die Bereitstellung Ihrer Daten durch Registrierung ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben, für die Nutzung unserer Buchungsübersicht aber erforderlich.

5. Vertragsbeziehungen

Warum werden meine Daten gespeichert?

Wir dürfen Ihre Daten wie Firmenname, Name, Vornamen, Firmenanschrift, Telefonnummer, Email-Adresse und ggf. Zahlungsdaten zum Zweck der Begründung und Erfüllung eines Vertrages mit uns, insbesondere zur Rechnungsstellung verarbeiten. Zusätzlich benötigen wir für Reisebuchungen ggf. die Angaben aus Ihrem Personalausweis oder Reisepass.
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 b) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Ihre Daten dürfen wir bis zur Vertragserfüllung, wozu auch die Zahlung gehört, und darüber hinaus 2 Jahre speichern. Sind wir gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet, so sind wir zur Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO bis zum Ablauf derartiger Aufbewahrungsfristen (bis zu 10 Jahre) berechtigt.

Muss ich meine Daten bereitstellen?

Die Bereitstellung der Daten ist nicht vorgeschrieben. Allerdings ist für einen Vertragsschluss mit uns mindestens die Angabe Ihres Firmennamens und der Firmenanschrift erforderlich. Ansonsten wäre eine Rechnungsstellung nicht möglich. Weiterhin sind für Reisebuchungen die Angaben aus Ihrem Personalausweis oder Reisepass erforderlich, da wir ansonsten nicht für Sie buchen können.

6. Werbung

Post und E-Mail

Wir nutzen Ihre Daten auch zum postalischen Versand von Werbung bzw. E-Mail-Werbung, sofern Sie in den letzten zwei Jahren unser Kunde waren, Sie uns Ihre Postanschrift bzw. E-Mail-Adresse angegeben und der Werbung nicht widersprochen haben.
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, unseren Kunden Werbung zuzusenden.

Versand von Newslettern

Wir verarbeiten die Daten, die Sie bei der Anmeldung zum newsletter angegeben haben zum regelmäßigen Versand unserer Newsletter. Nach Bestellung des E-Mail-Newsletters erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem Link zur Verifizierung Ihrer E-Mailadresse.
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Unser Newsletter ist ein freiwilliges Angebot. Allerdings ist für den Versand des E-Mail-Newsletters die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse bzw. für den Versand des postalischen Newsletter die Angabe Ihrer Anschrift erforderlich. Weitere Angaben sind für einen Versand des Newsletters nicht erforderlich. Die Angabe Ihres Namens ist freiwillig und dient dem Zweck, dass wir Sie persönlich ansprechen.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Haben Sie uns Ihre Einwilligung erteilt, dürfen wir Ihre Daten speichern, bis Sie dem widersprechen oder Ihre Einwilligung widerrufen.

Sind Sie Kunde von uns, dürfen wir Daten bis zur Vertragserfüllung, wozu auch die Zahlung gehört, und darüber hinaus 2 Jahre speichern. Sind Sie Kunde, Geschäftspartner oder Beschäftigter von uns, so können diese Daten zu anderen Zwecken länger gespeichert werden, sofern sie für die Durchführung von Vertrags- oder Beschäftigungsverhältnissen oder die Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten erforderlich sind.

7. Werden meine Daten an Dritte weitergegeben?

Wir geben Ihre Daten grundsätzlich nur weiter, um unseren Vertrag mit Ihnen zu erfüllen. Zu buchungszwecken geben wir Daten weiter an:

  • Fluggesellschaften,
  • Autovermieter,
  • Die Deutsche Bahn
  • und Hotels.

Wir übermitteln Daten zu folgenden Zwecken teilweise an Auftragsverarbeiter:

  • IT-Dienstleister bei der Wartung unserer Infrastruktur,
  • IT-Entwickler bei der Weiterentwicklung unserer Anwendungen,
  • Rechenzentren zum sicheren Betrieb unserer Services,
  • Agenturen und Druckereien zum Versand von E-Mail Informationen oder gedruckten Informationen.

Auftragsverarbeiter verarbeiten Daten nur auf unsere Weisung und nicht zu eigenen Zwecken.

In bestimmten Fällen werden einige Ihrer Daten ggf. an Empfänger weitergegeben, wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO) oder dies zur Durchsetzung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zur Wahrung sonstiger berechtigter Interessen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO):

  • Strafverfolgungsbehörden, Gerichte zur Durchsetzung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • externe Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalte oder Steuerberater
  • Versicherungen zur Abwicklung von Schadensfällen.

8. Welche Rechte habe ich in Bezug auf meine Daten?

Sie können von uns unter den Voraussetzungen von Art. 15 DSGVO Auskunft darüber verlangen, ob und welche Daten wir von Ihnen verarbeiten. Sie können die Berichtigung und unter Umständen die Vervollständigung Ihrer Daten nach Art. 16 DSGVO verlangen. Sie haben das Recht, dass wir Ihre Daten unter den Voraussetzungen von Art. 17 DSGVO löschen oder unter den Voraussetzungen von Art. 18 DSGVO sperren. Sie haben nach Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre uns aufgrund einer Einwilligung oder eines Vertrages übermittelten Daten zu erhalten, sofern die Verarbeitung automatisiert erfolgt. Wenn Sie wünschen und dies technisch möglich ist, übermitteln wir diese Daten an einen Dritten.
Haben Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt, so haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, bspw. per E-Mail an datenschutz@medias-reiseservice.de . Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt. Nach Widerruf werden die Daten nicht mehr verarbeitet, sofern wir nicht dazu gesetzlich berechtigt oder verpflichtet sind.

Soweit wir Daten aufgrund von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO verarbeiten, haben Sie das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Legen Sie Widerspruch ein, so werden wir diese Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Durchsetzung von Rechtsansprüchen.

Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten zu Werbezwecken jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Sie können dem Versand von Werbe-E-Mails jederzeit kostenlos widersprechen, per E-Mail an datenschutz@medias-reiseservice.de oder Klick auf den Abmelde-Link am Ende einer E-Mail.
Sie haben das Recht, datenschutzrechtliche Beschwerde zu erheben, insb. Beim Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, Kurt-Schumacher-Allee 4, 20097 Hamburg.